Wer wir NICHT sind

Abgrenzung zu radikalen Gruppen

aktion leben tirol distanziert sich von radikalen Gruppen, die für neuerliche Bestrafung von Frauen eintreten, die unter der Fristenregelung abtreiben lassen, die zu Strafsanktionen gegen Ärztinnen/Ärzte, die Abtreibungen durchführen, aufrufen und die vor Abtreibungskliniken Frauen durch Ansprechen oder das Zeigen von Bildern belästigen.

Das polarisierende, radikale Auftreten mancher Gruppierungen bringt jede professionelle Arbeit für den Schutz des Lebens in Misskredit. Mahnwachen oder Demonstrationen helfen keiner Frau, die sich im Schwangerschaftskonflikt befindet. Sie verunsichern vielmehr Frauen bei ihrer Entscheidung, eine Beratungsstelle aufzusuchen.

Wer sich für den Schutz des Lebens wirksam einsetzen und ernstgenommen werden will, muss professionelle Beratung und konkrete Hilfe anbieten sowie konsequent an einer Veränderung der Rahmenbedingungen für Familien arbeiten. Ebenso notwendig ist eine Bildungsarbeit, die zu einer verantwortungsvollen und partnerschaftlich gelebten Sexualität führt.


Volltextsuche

Schwanger?
Wir sind für Sie da!

ISD Wohnheim Innere Stadt
Innrain 39, Innsbruck

Dienstag, 14.00 - 16.00 Uhr
mit Voranmeldung

Dienstag, 16.00 - 17.00 Uhr
Journaldienst ohne Voranmeldung

Geänderte Öffnungszeiten in den Sommerferien siehe Startseite!

mehr dazu

aktion leben tirol

Riedgasse 9
A-6020 Innsbruck, Tirol
Telefon: +43 512 2230-4090
Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 8.00 - 12.00 und 14.00 - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Geänderte Öffnungszeiten in den Sommerferien siehe Startseite!

email

Spendenkonto

IBAN:
AT52 3600 0000 0060 4991
BIC: RZTIAT22

powered by webEdition CMS