iStock-183432976_jfairone - aktion leben tirol

Sexualpädagogisches Bildungsangebot

Auf Grund der Verunsicherung über externe Anbieter von Sexualpädagogik in Schulen ist es mir ein Anliegen, die Bildungsarbeit von aktion leben tirol kurz vorzustellen.

Das Themenspektrum unseres Bildungsangebotes reicht von der vorgeburtlichen Zeit bis hin zur Geburt, von der Pubertät, vom ersten Verliebt-Sein zur ersten Annäherung, von der Empfängnisregelung und -verhütung bis zum inneren Konflikt wegen einer vielleicht ungeplanten Schwangerschaft. Auch medizintechnische Entwicklungen, zum Beispiel in der Pränataldiagnostik und der Fortpflanzungsmedizin, fallen in diesen Bereich.

Wesentlich ist uns die Wertschätzung allen Menschen gegenüber, egal welcher Herkunft oder Glaubensrichtung, ob geboren oder ungeboren, egal welche sexuelle Orientierung sie haben ...
Achtsamkeit und Respekt in der Bildungsarbeit sind für uns von zentraler Bedeutung. Unser Grundsatz ist: Jeder Mensch ist in Ordnung und wertvoll - so wie er ist!

Wir nehmen die Jugendlichen in Ihrer Gesamtheit wahr und ernst. Wir bestärken sie darin, auf ihre eigenen Gefühle zu achten und diesen zu vertrauen, denn ein positives Selbstbild und Selbstwertgefühl sind die Basis für eine positive Entwicklung der (sexuellen) Identität. Die Achtung der eigenen Grenzen sowie jener des Gegenübers spielt sowohl in der Bildungsarbeit als auch in einer Beziehung eine wesentliche Rolle.

Gerade in der Zeit der Pubertät herrscht unter den Jugendlichen oftmals Verunsicherung, Scham und auch Überforderung - den eigenen Körper und den des anderen Geschlechts betreffend. In unseren Workshops dürfen (und sollen) die Jugendlichen ihre Fragen stellen. Neben der Vermittlung von Fachwissen ist dabei die Einfühlsamkeit der Referent*innen wesentlich. Ein reflektierter Umgang mit sexuellen Inhalten, die über Medien transportiert werden, gehört ebenso dazu.

In unseren Workshops haben die Teilnehmer*innen auch die Möglichkeit spielerisch in verschiedene Rollen zu schlüpfen. So können sie fühlen, experimentieren und ausprobieren. Sie werden angehalten, sich ihre eigene Meinung zu bilden und diese auch zu kommunizieren.
Alle unsere Bildungsreferent*innen haben eine (sozial-)pädagogische Ausbildung und nehmen laufend an Fortbildungen teil. Außerdem findet in regelmäßigen Abständen bei Vernetzungstreffen ein fachlicher Austausch mit anderen Sexualpädagogischen Anbietern statt.

Claudia Stefflbauer
Bildungsreferentin aktion leben tirol

Innsbruck, 12.4.2019


Volltextsuche

Schwanger?
Wir sind für Sie da!

Wann & Wo?
Schwangerenberatung:

Donnerstag, 17.30-19.30 Uhr
Marienheim, Peter-Mayr-Str. 1b, 6020 Innsbruck

Journaldienst:
Montag, 09.00-11.00 Uhr
Riedgasse 9, 6020 Innsbruck

mehr dazu

aktion leben tirol

Riedgasse 9
A-6020 Innsbruck, Tirol
Telefon: +43 512 2230-4090
Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 8.00 - 12.00 und 14.00 - 17.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie für die Beratung und das Büro einen Termin!

email

Spendenkonto

IBAN:
AT52 3600 0000 0060 4991
BIC: RZTIAT22

powered by webEdition CMS