Archiv

Wissenswertes über die letzten Jahre von aktion leben tirol

Benefizaktion der TFBS für Handel und Büro

[ 01.07.2020 ] Freu dich jeden "Tag des Lebens"! Die Klasse 3B1 wollte diese Freude auch mit jenen schwangeren Frauen, jungen Müttern und ihren Kindern teilen, die durch die Corona-Krise in noch größere Not geraten sind und die dann bei aktion leben tirol Hilfe suchen.

mehr dazu

Scheckübergabe TFBS Lohbach für aktion leben tirol

Tag des Lebens in Zeiten von Corona

[ 29.05.2020 ] Regierungen ergriffen drakonische Maßnahmen: manche rechtzeitig, manche verspätet, hier konsequent, dort halbherzig. Die Ergebnisse lassen sich an Toten, Zuständen in Krankenhäusern, Kurven und Statistiken ablesen. Zahlen sind mitunter geschönt, um Versagen zu verbergen. Es geht letztlich um Leben oder Tod, Wohlstand und Wohlstandverlust, Solidarität oder „Rette sich wer kann". Die Schwächen und Abgründe menschlichen Verhaltens werden angesichts der Pandemie recht offenkundig.

mehr dazu

Dr. Johann Hager - Obmann von aktion leben tirol

Die Überraschung des Lebens

[ 29.05.2020 ] Wegen der Coronapandemie musste die Kampagne für schwangere Frauen in Not mit den beliebten "Überraschungssackerln" auf Herbst verschoben werden. Bausteine für den Gottesdienst unter dem Motto "Dankbar für das Leben" können schon jetzt heruntergeladen werden.

mehr dazu

Überraschung des Lebens - Tag des Lebens - aktion leben tirol

Benefizkonzert zugunsten von aktion leben tirol

[ 28.06.2019 ] Erfreuliche Euro 2.000,- zur Linderung von Notlagen

mehr dazu


Tag des Lebens
und viele Überraschungspakete

[ 01.06.2019 ] Der internationale „Tag des Lebens“ am 1. Juni wurde von aktion leben österreich initiiert. Kernbotschaft dieses mittlerweile in vielen Ländern begangenen Tages: Jeder Mensch ist in jeder Phase seines Lebens kostbar und einzigartig. Jedes Kind soll einen Platz haben. Werdende Eltern sollen bestmöglich beraten und unterstützt werden.

mehr dazu

NR Pfurtscheller unterstützt die Kampagne von aktion leben tirol

Leihmutterschaft international verbieten: Plattform Kinderbekommen.at zeigt sich schockiert über die Zustände in der Ukraine

[ 08.06.2020 ] Die aus vier Organisationen bestehende Plattform Kinderbekommen.at fordert angesichts der schockierenden Bilder aus der Ukraine ein internationales Verbot der Leihmutterschaft.

mehr dazu


Leben fördern. Fakten helfen

[ 12.03.2020 ] Wir lassen nicht locker und bringen die Bürgerinitiative für die anonyme Erhebung von Zahlen und Motiven zu Schwangerschaftsabbrüchen wieder ein. Bitte unterstützen Sie uns dabei!

mehr dazu

 

fakten helfen - Schwangerschaftsabbruch - aktion leben

Deutsches Sterbehife-Urteil ist erschreckend!

[ 27.02.2020 ] Das Urteil des deutschen Bundesverfassungsgerichtshofs zur Aufhebung des Verbots der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung ist erschreckend. In der Begründung heißt es, jeder Mensch habe ein Recht auf ein selbstbestimmtes Sterben unabhängig vom Vorliegen einer schweren Krankheit. Dr. Franz-Joseph Huainigg, Vorstandsmitglied von aktion leben österreich, erklärt: „Dieses Urteil öffnet Tür und Tor zu einer bedenklichen Entwicklung, die das Töten auf Verlangen zu einem unmenschlichen Geschäft macht."

mehr dazu


UN-Bericht über Kinderrechte in Österreich: Zeit vor der Geburt fehlt!

[ 24.02.2020 ] Der aktuelle UN-Staatenbericht über Kinderrechte in Österreich blendet Verletzungen von Kinderrechten am Lebensanfang aus. „Die Frage des Schwangerschaftsabbruchs darf nicht länger den Blick dafür verstellen, dass Kinder bereits vor der Geburt Schutz und Beachtung brauchen", appelliert Mag. Martina Kronthaler, Generalsekretärin von aktion leben österreich, an die politisch Verantwortlichen.

mehr dazu

Kinderrechte von allem Anfang an - aktion leben tirol - aktion leben österreich

Regierungsprogramm lässt hoffen!

[ 10.01.2020 ] Verankerung der Menschenwürde in der Verfassung, Beibehalten des Verbots der Leihmutterschaft, Einführung eines zentralen Keimzellspenden-Registers, Ausbau von Familienberatungsstellen, Sicherung des Kindesunterhalts, bessere Unterstützung werdender Mütter: „Mit diesen Punkten werden wichtige Forderungen von aktion leben österreich im Regierungsprogramm festgeschrieben“, erklärt Dr. Johann Hager, Präsident von aktion leben österreich. Den Programmpunkt „Einführung einer anonymen Statistik über Schwangerschaftsabbrüche“ als Basis für Prävention sucht man allerdings vergebens. „Wir appellieren an die Vernunft der Verantwortlichen, das Programm ideologiefrei nachzubessern.“

mehr dazu


Reform der Mindestsicherung spart bei Kindern

[ 11.01.2019 ] In der Stellungnahme zum Gesetzesentwurf der Reform der Mindestsicherung kritisiert aktion leben scharf, dass ausgerechnet Kindern in Mehrkindfamilien spürbar nachteilig Mittel gekürzt werden sollen. „Dies halten wir für grundfalsch und es gefährdet die Zukunft der Kinder", betont Mag. Martina Kronthaler, Generalsekretärin von aktion leben österreich.

mehr dazu

aktion leben tirol - Foto Moriggl

60 Maßnahmen für ein lebensfreundliches Österreich

[ 24.08.2018 ] Unser Maßnahmenkatalog für ein lebensfreundliches Österreich ist unser Zukunftsprogramm für mehr Wertschätzung dem Leben von Anfang an gegenüber. Lesen Sie hier, was wir von der Politik fordern. Gegliedert ist unser Maßnahmenkatalog in sieben Kapitel. Er enthält 60 konkrete Vorschläge.

mehr dazu

aktion leben tirol - Logodetail

Gedanken einer vierfachen Mutter zum "Internationalen Frauentag"

[ 08.03.2018 ]

Meine Lieben,

Da wurde ich also gebeten, über den Frauentag aus meiner Perspektive zu schreiben. Tausend Fragen drängen sich sofort auf... meiner üblichen Vorgehensweise folgend (und tatsächlich schäme ich mich diesmal dafür) kommt als erstes das Unvermeidliche... grrrr... ich "google"... Was ist eigentlich Frauentag? Wann ist eigentlich Frauentag? Und vor allem: Wieso weiß ich das alles nicht?

mehr dazu


Register für Samen- und Eizellspende in Sicht

[ 06.04.2017 ]

Am 21.1.2015 wurde das neue Fortpflanzungsmedizingesetz beschlossen und die Eizell- und Samenspende bei der In-vitro-Fertilisation (IVF) erlaubt. Die Plattform „kinderbekommen.at", der auch aktion leben österreich angehört, hatte von Anfang an die Einführung eines zentralen SpenderInnen-Registers verlangt. Dieses wird nun auch vom Justizministerium und Gesundheitsministerium befürwortet.

kinderbekommen.at

Die Zukunft des Kinder Bekommens - aktion leben tirol

Wider die grenzenlose Hybris des Machbaren

[ 24.03.2015 ] Wie die Entwicklungen der Fortpflanzungsmedizin einen "Achtundsechziger" zum Konservativen werden lassen: ein flammendes Plädoyer des Psychotherapeuten Univ.Prof. Dr. Josef Christian Aigner, erschienen in der FURCHE am 19.3.2015

mehr dazu

Univ.Prof. Dr. Josef Christian Aigner

Studientag Trauerpastoral - Wenn die Sonne vor dem Abend untergeht - leben mit dem Tod (m)eines Kindes

[ 16.11.2019 ] Eltern ist man ein Leben lang. Ein Kind zu verlieren ist unfassbar, egal ob einem ein Kind am Beginn des Lebens in froher Hoffnung, oder in aus der Mitte des Lebens genommen wird. Der Verlust, die Trauer, viele Fragen und Emotionen brauchen einen guten Raum und hilfreiche Begleitung … 16.11.2019, 10.00 - 16.00 Uhr, Diözese Innsbruck, Bildungshaus St. Michael
Mit einem Beitrag unserer Beraterin Dr. Elisabeth Pauer

Studientag Trauerpastoral - Wenn die Sonne vor dem Abend untergeht - leben mit dem Tod (m)eines Kindes - Dr. Elisabeth Pauer

Kinderfreundlichkeit - Familienförderung - Lebensfreude

[ 24.12.2013 ]

Gedanken von Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal

mehr dazu

Univ.Prof. Dr. Wolfgang Mazal für aktion leben tirol

Gesunde Kinderseelen - Lebensgeschichtliche Bedeutung von Schwangerschaft und Geburt

[ 31.05.2012 ] Vortrag von Dr. med. Ludwig Janus, Heidelberg

mehr dazu

Dr. Ludwig Janus - aktion leben tirol

Vereinszeitung 2020/1

[ 06.05.2020 ] Unsere neue Vereinszeitung ist online. Erfahren Sie Wissenswertes über unser Beratungsangebot incl. der sog. vorgeburtlichen Beziehungsförderung oder Bindungsanalyse, die parlamentarische Bürgerinitiative "Fakten helfen", Gedanken zu Abtreibung und Trauer und die neue Broschüre über Kinderrechte von Anfang an.

mehr dazu


Unser Jahresbericht 2019 ist online

[ 20.03.2020 ] ... ein Überblick über ein ereignisreiches Jahr 2019

mehr dazu

aktion leben tirol

Fortpflanzungsmedizingesetz: Offene Baustellen beseitigen

[ 22.10.2019 ] aktion leben österreich fordert die künftige Regierung auf, das versprochene Keimzellspendenregister einzuführen und Leihmutterschaft explizit zu verbieten. „Im Regierungsprogramm wünschen wir uns ein klares Bekenntnis dazu, dass die Baustellen im Fortpflanzungsmedizingesetz unter besonderer Berücksichtigung des Kindeswohls beseitigt werden“, betont Mag. Martina Kronthaler, Generalsekretärin von aktion leben.

mehr dazu


Vereinszeitung 2019/3

[ 30.09.2019 ] Unsere neue Vereinszeitung ist online. Erfahren Sie Wissenswertes über unser Beratungsangebot incl. der sog. vorgeburtlichen Beziehungsförderung oder Bindungsanalyse, die Schwerpunkte des neuen Präsidenten von aktion leben österreich Dr. Johann Hager, Gedanken zur Reproduktionsmedizin und Kinderwunschpraxis, unser Bildungsprogramm und die Aktion "Die Überraschung des Lebens".

mehr dazu

aktion leben tirol

Dr. Johann Hager - neuer aktion-leben-Präsident

[ 10.04.2019 ] Wir gratulieren herzlich! Der Jurist und Bioethik-Experte, unser Obmann Dr. Johann Hager, wurde bei der 65. Generalversammlung am 13. April 2019 einstimmig zum neuen Präsidenten von aktion leben österreich gewählt.

mehr dazu

Präs. aktion leben österreich Dr.Johann Hager - Erste Vize-Präsidentin Dr. Gertraude Steindl - Zweiter Vize-Präsident Univ.-Prof. Dr. Paul Aiginger

Eizellspende - Gefahr der Ausweitung

[ 25.10.2018 ] aktion leben warnt vor einer Anhebung der Altersgrenze bei der Eizellspende: Eine Schwangerschaft in späten Jahren mit einer Eizellspende ist für Frauen und Kinder riskant. „Statt künstliche Befruchtung immer später zuzulassen wäre es besser, in Ursachenerforschung und Prävention zu investieren und Menschen zu ermöglichen, früher Kinder zu bekommen", betont aktion leben-Generalsekretärin Mag. Martina Kronthaler.

mehr dazu


aktion leben kritisiert "egg freezing" ohne medizinische Notwendigkeit

[ 20.09.2014 ] Große Firmen bezahlen Frauen in den USA das Einfrieren von Eizellen. Weibliche Mitarbeiterinnen sollen erst lange für den Betrieb da sein und danach Kinder bekommen. Auch in Österreich wird für das Einfrieren von Eizellen ohne medizinische Notwendigkeit geworben. „Jungen Frauen wird vorgegaukelt, sie können unabhängig von ihrem Alter jederzeit gebären. Wer diese Erwartungen weckt, betrügt Frauen um ihre Chance auf Mutterschaft“, stellt die Generalsekretärin der aktion leben österreich - Mag. Martina Kronthaler - klar.

mehr dazu


Recht der Frau auf Abtreibung oder Recht des Kindes auf Leben?

[ 08.03.2014 ] Immer wieder wird gefordert, Frauen ihr "Recht" auf Abtreibung zu erleichtern.
Dazu einige Gedanken - im Sinne der Frauen und ihrer ungeborenen Kinder:

mehr dazu


Sterben entzweit

[ 30.01.2014 ] Der von der Österreichischen Volkspartei eingebrachte Vorschlag, das Verbot aktiver Sterbehilfe auch in der Verfassung zu verankern, hat eine Debatte um Selbstbestimmung am Lebensende ausgelöst.

mehr dazu

aktion leben tirol

Österreichischer Kinderschutzpreis für aktion leben

[ 16.10.2019 ] Unsere interaktive Mitmach-Ausstellung LebenErleben gewann den österreichischen Kinderschutzpreis MYKI in der Kategorie „Förderung der körperlichen und seelischen Entwicklung“. Wir freuen uns sehr und sehen den Kinderschutzpreis als Bestätigung, dass das Wissen über ihre Wurzeln und die vorgeburtliche Zeit Kinder und Jugendliche stärkt. Überreicht wurde der Preis von Bundeskanzlerin Dr. Brigitte Bierlein bei der MYKI-Gala im Palais Liechtenstein.

mehr dazu

MYKI-Kinderschutzpreis - Ausstellung LebenErleben - aktion leben tirol

"Pille, Kondom & Co" - kostenlose Onlineversion unseres Folders über Empfängnisverhütung

[ 22.03.2016 ]

mehr dazu

Pille, Kondom und Co - Empfängnisverhütung - aktion leben tirol

Vom Wunder des Werdens und Wachsens - Die vorgeburtliche Entwicklung des Kindes

[ 20.09.2014 ] Unser ansprechender Schwangerschaftskalender ist bestens geeignet für SchülerInnen oder als kleines Geschenk für werdende Eltern

mehr dazu

Vom Wunder des Werdens und Wachsens - Die vorgeburtliche Entwicklung des Kindes - Schwangerschaftskalender - aktion leben tirol

Unsere Öffnungszeiten in den Sommermonaten 2020

[ 02.07.2020 ] Das Büro ist vom 8. bis 18. Juli und vom 3. bis 21. August geschlossen.
In den übrigen Wochen bis 11. September sind wir vormittags von 8.00 bis 12.00 Uhr erreichbar.

Erster Beratungstermin nach der Sommerpause: 1. September 2020

Wir wünschen eine erholsame Zeit und vor allem Gesundheit!

Mohnblumen - aktion leben tirol

Haltung zum Leben überdenken

[ 29.05.2020 ] Dr. Franz-Joseph Huainigg weiß aus eigener Erfahrung, wovon er spricht: Erkenntnisse zum Leben von Behinderten haben sich geändert. Der Zugang zu eugenischer Indikation sollte es auch.

mehr dazu

Dr. Franz-Josef Huainigg, Vorstandsmitglied aktion leben österreich

Aktuelle Bürozeiten

[ 01.05.2020 ] Unser Büro ist von Montag bis Freitag jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr besetzt.

Schwangerenberatung ist wieder im gewohnten Ausmaß möglich. Bitte beachten Sie die erforderlichen Schutzmaßnahmen.
Wenn Sie Bedarf an gebrauchten Babyartikeln haben, vereinbaren Sie bitte einen Termin!

E-Mail an info@aktionleben-tirol.org oder
Telefon: +43 512 2230 4090

aktion leben österreich hat die wichtigsten Fragen und Antworten von Schwangeren zu Corona zusammengefasst.

mehr dazu


Lebensfeuer für aktion leben tirol

[ 13.03.2018 ]

Die Künstlerin Gertraud Hundegger aus Hötting stellt dem Lebensschutzverein aktion leben tirol „Lebensfeuer" in Acryl zu Verfügung.
Mit dem Lebensfeuer, das aus ihr persönlich strahlt, bringt Gertraud Hundegger ihr Empfinden für die Fülle an Leben zum Ausdruck.
Obmann Dr. Johann Hager und Geschäftsführerin Herlinde Keuschnigg bedanken sich ganz herzlich bei Gertraud Hundegger für das gelungene Kunstwerk. 

mehr dazu

Lebensfeuer in Acryl - Gertraud Hundegger (Bildmitte) - für aktion leben tirol

40 Jahre Jubiläum „Leben leben lassen“

[ 05.11.2015 ]

mit dem kurzweiligen Vortrag "Lebensfreundliche Arbeitswelt – Verantwortung von Unternehmen für Familien" von Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal im MCI Innsbruck, moderiert von FH-Prof. Dr. Siegfried Walch und dem anschließenden Festakt im Diözesanhaus

mehr dazu

Gäste und Veranstalter beim 40-Jahre-Jubiläum von aktion leben tirol

Stellungnahme zum umstrittenen Gerichtsurteil zur Leihmutterschaft

[ 09.12.2019 ] Nach dem jüngst erteilten Urteil eines Tiroler Bezirksgerichts zu einem Fall von Leihmutterschaft sind wir mit teils heftigen Reaktionen konfrontiert. Das Gericht hatte entschieden, dass Paare, die über den Weg einer ausländischen Leihmutter zu Eltern werden, in Österreich als Mutter und Vater anzuerkennen sind. In der Praxis würde dadurch das bestehende österreichische Leihmutterschaftsverbot ausgehebelt.
Unser Nein zur Leihmutterschaft rührt nicht aus Verständnislosigkeit für das Leiden von unfreiwillig kinderlosen Paaren, sondern aus dem Wissen um die Hintergründe und dem Mitgefühl für die Kinder und die Frauen, die als Leihmütter arbeiten.

mehr dazu


Frauen unterwegs -
Unbeschwerte Schwangerschaft - Angebot und Hilfe in der Region

[ 15.11.2019 ] Herausforderungen in der Schwangerschaft und vorgeburtliche Beziehungsförderung:
Vortrag mit Diskussion
15.11.2019, 19:00 Uhr

mehr dazu

Frauen unterwegs - Unbeschwerte Schwangerschaft - aktion leben tirol

Leben - Wie du und ich!

[ 21.10.2019 ] Vorgeburtliche Diagnostik begünstigt mit dem Argument der Vermeidung von Leid die Abstoßung vermeintlich beschädigten Lebens. Eine Herausforderung zu größerem Engagement für Menschen mit besonderen Bedürfnissen und besonderen Fähigkeiten!

mehr dazu


aktion leben-Tagung zu Pränataldiagnostik: Eltern besser unterstützen

[ 25.09.2019 ] Die Tagung der aktion leben österreich zu Pränataldiagnostik zeigte: Angebote für Eltern in der Entscheidung für oder gegen einen Schwangerschaftsabbruch nach einem auffälligen Befund müssen dringend weiter ausgebaut werden. Mehr Wissen und mehr Unterstützung sind nötig, um auch die Möglichkeit des Weitertragens todkranker Kinder und des Lebens mit einem behinderten Kind als Alternative zum Schwangerschaftsabbruch vorstellbar zu machen.

mehr dazu


Vorgeburtliche Beziehungsförderung

[ 10.04.2019 ] NEU bei aktion leben tirol. Die Schwangerschaftsbegleitung in Form der vorgeburtlichen Beziehungsförderung hat sich als eine Methode der Prävention von Schwangerschaftsgefährdungen und Geburtskomplikationen bewährt. Sie ermöglicht dem Kind schon im Mutterleib nachhaltig positiv wirkende Bindungserfahrungen.

mehr dazu

Schwangerschaft - c iStock_Lyly_000004564778 - aktion leben tirol

Helfen, nicht strafen

[ 21.03.2019 ] Am 21. März ist Down-Syndrom-Tag. Mag. Kronthaler über die fehlende Beratung und Unterstützung werdener Eltern sowie die umstrittene Initiative "#fairändern".

mehr dazu

aktion leben tirol

Mutter-Kind-Pass: Hinweis auf Schwangerenberatung nötig

[ 11.01.2019 ] Psychosoziale Begleitung in der Schwangerschaft ist erwiesenermaßen gesundheitsfördernd und beugt später auftretenden Erkrankungen vor. aktion leben wünscht sich deshalb einen Mutter-Kind-Pass, der nicht nur medizinische, sondern auch psychosoziale Risikofaktoren berücksichtigt und auf anerkannte Beratungseinrichtungen verweist.

mehr dazu

Mutter-Kind-Pass

Verkürzter Feminismus

[ 16.11.2018 ] Ist Abtreibung ein Frauenrecht? Professionelle Schwangerenberatung kann helfen, eingeengte Blickwinkel zu weiten, Alternativen zu finden oder den Abschiedsprozess zu begleiten.

mehr dazu

dornenbluete - aktion leben tirol

Pränataldiagnostik: aktion leben warnt vor Verunsicherung

[ 10.10.2018 ] NIPT – nicht invasive vorgeburtliche Bluttests – schaffen keine gesünderen Kinder, sondern nur verunsicherte Frauen. aktion leben fordert nach dem Symposium des Ludwig Boltzmann- Instituts über „Nicht-invasive pränatale Tests (NIPT) weitere Debatten und bessere psychosoziale Beratung der Frauen.

mehr dazu

Schwangerschaft - aktion leben tirol

Schwangerenberatung - Liebevoll gehalten sein ...

[ 07.03.2018 ] Schwangerenberatung ist etwas ganz Besonderes: Wenn Frauen ungeplant oder sogar ungewollt schwanger sind und sich im Konflikt „Kind Ja oder Nein" befinden, müssen sie - unter Zeitdruck - die wohl wichtigste Entscheidung für ihr weiteres Leben treffen, die noch dazu nicht mehr korrigiert werden kann. Einen tieferen Einblick in Sorgen und Nöte der Betroffenen vermittelt die neue Broschüre von aktion leben österreich, die vor allem Erfahrungsberichte aus der eigenen Beratungsstelle enthält.

mehr dzu

Schwangerenberatung - Liebevoll gehalten sein - aktion leben

Volltextsuche

Schwanger?
Wir sind für Sie da!

ISD Wohnheim Innere Stadt
Innrain 39, Innsbruck

Dienstag, 14.00 - 16.00 Uhr
mit Voranmeldung

Dienstag, 16.00 - 17.00 Uhr
Journaldienst ohne Voranmeldung

Geänderte Öffnungszeiten in den Sommerferien siehe Startseite!

mehr dazu

aktion leben tirol

Riedgasse 9
A-6020 Innsbruck, Tirol
Telefon: +43 512 2230-4090
Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 8.00 - 12.00 und 14.00 - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Geänderte Öffnungszeiten in den Sommerferien siehe Startseite!

email

Spendenkonto

IBAN:
AT52 3600 0000 0060 4991
BIC: RZTIAT22

powered by webEdition CMS