Nach einem Schwangerschaftsabbruch (Abtreibung) geht es den meisten Frauen körperlich bald wieder gut. Manche sind auch erleichtert, dass nach dem schwierigen Prozess der Entscheidung alles vorbei ist. Jetzt hat die Frau die Hoffnung, dass das Leben so weitergehen kann wie vor dem Schwangerschaftsabbruch, der Abtreibung. Für manche ist das auch möglich. Für andere wiederum kann dies schwierig werden, wenn der Trauer nach einer Abtreibung nicht ausreichend Raum gegeben wird.

 

aktion leben tirol


Wie kam es zu der Abtreibung?

Für die Gefühle nach einem Schwangerschaftsabbruch ist nicht zuletzt entscheidend, unter welchen Umständen dieser zustande gekommen ist: Gab es eine (starke) Beeinflussung vom Umfeld? Gaben die ausgesprochenen oder auch unausgesprochenen Erwartungen anderer den Ausschlag für den Schwangerschaftsabbruch, die Abtreibung? So kann es passieren, dass eine Frau durch die Entscheidung für eine Abtreibung etwas verliert, das nie mehr wiederzugewinnen ist.

Trauer über den Verlust nach einer Abtreibung

Manchmal bereut eine Frau ihre Entscheidung erst Jahre später, zum Beispiel weil sich keine weitere Schwangerschaft einstellt und sie eine verpasste Lebenschance betrauert. Umgekehrt kann eine neue Schwangerschaft Anlass für rückwirkende Schuldgefühle sein, bei der Trauer über die Umstände der Abtreibung, den Verlust (neu) erwacht.

Das Tabu Abtreibung durchbrechen

Aktive Trauerarbeit ist für eine Frau, die mit den Folgen einer Abtreibung zu kämpfen hat, enorm wichtig. Trauern macht den Verlust des Kindes greifbarer und hilft der Frau, den Schwangerschaftsabbruch zu verarbeiten. aktion leben bietet Frauen nach einem Schwangerschaftsabbruch, einer Abtreibung Gespräche an, selbst wenn die Frau in der Schwangerschaft nicht in unserer Beratung war. Es ist auch möglich, viele Jahre nach einer Abtreibung Beratung bei uns in Anspruch zu nehmen.

Dr. Elisabeth Pauer - aktion leben tirol

Dr. Elisabeth Pauer
Dipl. Ehe-, Familien- und Lebensberaterin, Ausbildung in beziehungsanalytischer Paar- und Familienberatung und Sozialtherapie
+43 512 2230 4090

Claudia Stefflbauer, aktion leben tirol

Claudia Stefflbauer
Beratung, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Adressverwaltung
+43 512 2230 4092
stefflbauer@aktionleben-tirol.org

Volltextsuche

Schwanger?
Wir sind für Sie da!

Beratung nach Vereinbarung
Telefon: +43 512 2230-4090
E-Mail: info@aktionleben-tirol.org

mehr dazu

aktion leben tirol

Riedgasse 9
A-6020 Innsbruck, Tirol
Telefon: +43 512 2230-4090
Mo, Di, Mi, Fr: 8 - 12 Uhr
Do: 8 - 12 und 14 - 17 Uhr
und nach Vereinbarung

email

Spendenkonto

IBAN:
AT52 3600 0000 0060 4991
BIC: RZTIAT22

powered by webEdition CMS