Fortpflanzungsmedizingesetz - der Gesetzesentwurf geht viel zu weit

Politik
Unter dem Titel „Fortpflanzungsmedizinrechts-Änderungsgesetz 2015“ haben das Justiz- und Gesundheitsministerium einen gemeinsamen Gesetzentwurf erstellt, der vorgibt, der Rechtsprechung des Verfassungsgerichtshofs (Erkenntnis vom 10.12.2013, G16/2013, G44/2013) Rechnung zu tragen und gleichzeitig eine angeblich zu erwartende Verurteilung durch den Europäischen Menschenrechtsgerichtshof in Straßburg vermeiden will. In Wirklichkeit wird ein äußerst „liberales“ soll heißen den Wünschen einer möglichst unbeschränkten Tätigkeit der Genetiker und Fortpflanzungsmediziner Rechnung tragendes Recht geschaffen, hinter dem natürlich massive wirtschaftliche Interessen und gesellschaftspolitische Umwertungen stehen.

mehr dazu

Weihnachtsspende, die hilft

Diverses
Die diesjährige Weihnachtsspende der Druckerei Pircher geht an aktion leben tirol.

mehr dazu

Großzügige Spende nach Benefizkonzert des Orchesters der Musikfreunde Innsbruck

Beratung
Der Andrang war groß, die Musik ein Genuss und die Spendenfreudigkeit enorm.

mehr dazu

Kirche zeigt die Buntheit des Lebens - Ausstellung LebenErleben

Bildung Ausstellung
50 Jahre Diözese Innsbruck waren Anlass für ein buntes Fest am 20. September in der Innsbrucker Innenstadt.
Mit dabei: aktion leben mit seiner Ausstellung LebenErleben

mehr dazu

Vom Wunder des Werdens und Wachsens - Die vorgeburtliche Entwicklung des Kindes

Bildung Ausstellung
Unser ansprechender Schwangerschaftskalender ist bestens geeignet für SchülerInnen oder als kleines Geschenk für werdende Eltern

mehr dazu

aktion leben kritisiert "egg freezing" ohne medizinische Notwendigkeit

Presse
Große Firmen bezahlen Frauen in den USA das Einfrieren von Eizellen. Weibliche Mitarbeiterinnen sollen erst lange für den Betrieb da sein und danach Kinder bekommen. Auch in Österreich wird für das Einfrieren von Eizellen ohne medizinische Notwendigkeit geworben. „Jungen Frauen wird vorgegaukelt, sie können unabhängig von ihrem Alter jederzeit gebären. Wer diese Erwartungen weckt, betrügt Frauen um ihre Chance auf Mutterschaft“, stellt die Generalsekretärin der aktion leben österreich - Mag. Martina Kronthaler - klar.

mehr dazu

Volltextsuche

Schwanger?
Wir sind für Sie da!

Beratung nach Vereinbarung
Telefon: +43 512 2230-4090
E-Mail: info@aktionleben-tirol.org

mehr dazu

Schwanger? Wir sind gerne für Sie da! aktion leben tirol

Adresse

aktion leben tirol
Riedgasse 9
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon: +43 512 2230-4090

email

Öffnungszeiten

Mo, Di, Mi, Fr: 8 - 12 Uhr
Do: 8 - 12 und 14 - 17 Uhr
und nach Vereinbarung

Newsarchiv

geordnet nach Themen

mehr dazu

Spendenkonto

IBAN:
AT52 3600 0000 0060 4991
BIC: RZTIAT22

Spendenabsetzbarkeit aktion leben tirol

Die Anpassung der Schriftgröße ist mit "Strg" oder "cmd" und
+/- Taste möglich.